Sonntag, 19. Januar 2014

Die Kanaren und ihre Möglichkeiten Teil I - Gran Canaria


Diese Woche gibt es eine Reisepost Woche für euch über die Kanaren.
Wieso gerade die Kanaren, mag sich manch einer von euch jetzt die Frage stellen und sie ist leicht beantwortet: 2010 habe ich ein 4-monatiges Auslandspraktikum auf Gran Canaria gemacht.
Und genau mit dieser Insel möchte ich auch beginnen.

Gran Canaria zählt unter jungen Menschen nicht wirklich zu den Top Reisezielen, sondern hat eher den Status "Rentnerinsel". Dies muss ich sofort wiederlegen. Auf Gran Canaria gibt es so viel zu sehen und erleben, dass es absolut wert ist diese Inseln zu besuchen. Weiterhin ist hier wirklich 365 Tage im Jahr schönes Wetter. Es wird einfach nicht kalt und das hat mich absolut begeistert! Ich war von Juni bis Ende Oktober dort und es war nie kalt und hat nur 2-3 Tage mal leicht geschauert.
Was allerdings auch noch sehr wissenswert ist: Gran Canaria gilt als Hochburg für Homosexuelle. Es gibt ein Einkaufszentrum "Jumbo" dort gibt es ganz viele verschiedene Bars z.T. mit Transvestiten oder extra für Homosexuelle. Wenn das also nichts für euch ist, dann solltet ihr euch da fern halten und besser zum "Kasbah" fahren. Dort ist die Partymeile von Gran Canaria. Kleiner Tipp dazu: Es laufen dort sehr viele Promotoren rum, lasst euch ruhig ansprechen und verhandelt freie Shots dafür, dass ihr mitkommt. Das klappt eigentlich immer. Und weiter gehen kann man ja immer noch. :-)

Was kann und sollte man hier also tun?


Mietet euch auf jeden Fall ein Auto und fahrt drauf los. Es gibt auch tolle Routen bspw. eine Stauseetour, aber man kann auch einfach einmal komplett um die Insel fahren ohne jemals eine Karte in der Hand gehalten zu haben. Wenn ihr Spanisch sprecht, dann versucht auf jeden Fall auf Spanisch ein Auto zu mieten. Das wird meist sehr viel günstiger.

 Sportlich könnt ihr euch hier auch austoben. Surfen, Windsurfen, Quad fahren, tauchen etc....
Wir hatten sogar private Surfstunden. Dazu einfach in Playa del Ingles ganz zum Ende des Strandabschnittes auf den kleinen Hügel hochlaufen.

Macht auf jeden Fall einen Ausflug zum Playa de los Amadores. Da kommt man ganz easy mit dem Bus hin. Der Strand ist zwar künstlich, aber es ist traumhaft.



Wenn ihr sonst noch Fragen zu Gran Canaria habt, dann schreibt mir! Ansonsten geht es im nächsten Post weiter mit Fuerteventura.


Kommentare:

  1. Traumhafte Fotos! Bin auf jeden Fall schon gespannt auf Fuerteventura.
    Tatsächlich ist mein Patenonkel (Rentner :D) nach Gran Canaria ausgewandert, aber trotzdem war ich leider noch nie dort. Das muss ich unbedingt mal nachholen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahaha. Ja ich sage es ja.... Im Winter sind da auch durchaus viele Rentner, aber es gibt auch viele junge Menschen ;)

      Löschen
  2. Also ich hatte nicht den Eindruck, dass es eine Rentnerinsel ist. Waren auch gleich viele junge Menschen da. Allerdings habe ich dort 2 Wochen puren Strandurlaub gemacht, weshalb ich nie viel gereist bin. Aber einmal so was ähnliches wie Kart, mir fällt den Namen gerade nichte ein, bin ich einmal mitgefahren. Da der Ort aber etwas weiter weg war, wurden wir von dem Besitzer abgeholt(ein Deutscher, der ausgewandert ist und nun dort selbstständig lebt) und so konnte ich auch die Landschaft von Gran Canaria erkunden (: Manches beachtlich, muss ich sagen! Mit dem Kartähnlichen sind hoch in die Berge mit scharfen Kurven längst gefahren und anschließend kurz über die sandige Wege, da konnte man sich richtig austoben, weil man dabei rutschen konnte bis wir anschließend... na ja ein Strand war es nicht. Aber da war halt Meer mit sehr großen Steinen davor, erreicht haben. Und waren für 1 Tag auf Teneriffa im Loro Parque. Wir sind mit der Fähre rüber gefahren, was ich ganz ok fand, einmal wurde mir aber ein wenig übel, weil es extrem geschwankt hat(ist mir übrigens zum ersten Mal passiert), und dann im Bus habe ich auch festgestellt, wie schön Teneriffa eigentlich ist (: Und einmal sind wir einen Tag lang auf einem Katamaran gefahren, was echt geil war und einmal kurz Jetski direkt vor einer Küste, ebenfalls sooo geil! Wir hätten noch so viel machen können, aber irgendwann ging auch das Geld leer aus :D

    soviel zu meinem Urlaub in den Kanaren xD

    xoxo
    http://myblog.de/lorelaisdiary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich wirklich, dass es noch mehr Leute gibt, die meine Meinung über die Kanaren teilen! :)))
      Ich glaube wovon du redest, war ein Quad. So eine Tour habe ich nämlich auch gemacht! Das war auch richtig cool und hat mega viel Spaß gemacht.

      Löschen